1 Jahr zuckerfrei…unser Fazit – mit Deo Verlosung :-)

So, jetzt ist es soweit…das Jahr zuckerfrei ist um…wow, wer hätte das gedacht, denn ehrlich gesagt als wir vor einem Jahr starteten, kam mir das Jahr ewig lange und fast unerreichbar vor…

Was hat sich geändert?

Wie geht es uns heute?

Wie lief unser Jahr?

Heute werde ich das Jahr Revue passieren lassen…

Am 19. August 2016 war Tag 1 des Zuckerentzugs da…und wie ihr HIER  lesen könnt, waren die ersten paar Wochen alles andere als lustig…der Zuckerentzug war echt heftig, vor allem für mich und ich hätte es vermutlich nie und nimmer ohne Ilga und dem endlich zuckerfrei Kurs  geschafft….hier nochmals ein dickes DANKE an dich, liebe Ilga und auch an Marion, welche uns während des Kurses tatkräftig unterstützt hat. Neben dem Kursmaterial habe ich auch das Buch Raus aus der Zuckerfalle von Marion Selzer gelesen, sowie das Buch Die bittere Wahrheit über Zucker von Dr. Robert H. Lustig…weitere Bücher Tipps: HIER

Doch was nach dem Zuckerentzug kam, haute mich aus den Socken, so viel Klarheit und Zufriedenheit…wow…lest HIER , wie sich die Zuckerfreiheit anfühlt, nämlich einfach grandios und wunderbar!

Nach und nach verlängerten wir unsere Zuckerfrei Zeit und bis zu den Weihnachten gab es nur für die Kinder wenige AUSNAHMEN …ich blieb strikte zuckerfrei…

Dann kurz vor Weihnachten das erste Mal wieder Zucker …boah…nach wenigen Ausnahmen erwachte das Zuckermonster wieder und ich musste es strikte in seine Schranken weisen…HIER …doch zusammen mit vielen Leserinnen und Lesern meines Blogs haben wir im Januar eine 3 wöchige Zuckerfrei Challenge gemacht und Dank Ilgas und Marions Hilfe wurden viele von uns (wieder) zuckerfrei… 🙂 Es war wirklich schön dieses Projekt zusammen in der Gruppe zu erleben…

Danach ging es mit wenigen Ausnahmen weiter bis zu den Ostern…auch da gab es ein zuckerfrei Time-out mit möglichst schnellem Wiedereinstieg…guck HIER

Bis zu den Sommerferien ging es das relativ problemlos und zuckerfrei weiter…vielleicht wurde ich auch darum in den Sommerferien etwas übermütig und dachte, dass ich mein Zuckermonster definitiv besiegt habe…doch falsch gedacht…Zucker wurde innerhalb weniger Tage wieder in den Alltag integriert und selbst alte Einkaufsmuster brachen wieder hervor…erschreckend!

Aber lies doch am besten gleich die ganze Story HIER .

Doch Probleme und Umwege sind da um gelöst zu werden und darum sind wir seit 1 Woche wieder strikte zuckerfrei (Ausnahmen: Kindergeburtstage)…und ich muss sagen, ich bin froh, dass wir nicht aufgegeben haben…denn nach nur 2 Tagen mit leichten Entzugserscheinungen und Zuckerhunger war ich wieder voll zuckerfrei dabei…das Einkaufen war wieder wie vorher zuckerfrei und ich fühlte mich schon ab dem ersten Tag besser, fitter und konnte besser schlafen…nun 1 Woche später gehts mir hervorragend, die Kinder machen super mit und mein Mann sowieso… 🙂

Fazit 1 Jahr zuckerfrei:

Der Weg ist das Ziel…und egal wieviele Umwege, Rückschritte oder Tunnels man gehen muss, es lohnt sich auf alle Fälle…

 

Wie gehts denn nun weiter?

Zuckerfrei auf alle Fälle…einfach so wie bis jetzt auch…die nächsten 3 Wochen werde ich komplett zuckerfrei bleiben…wenns danach halt mal eine Ausnahme gibt, dann ok…aber danach gleich wieder zuckerfrei weiter…gelernt habe ich hoffentlich für die nächsten Ausnahmen, dass es danach GLEICH wieder zuckerfrei weitergehen sollte…damit das Zuckermonster nicht zu gross und mächtig werden kann!

Die Familie ist damit auch einverstanden und da mir das kochen, backen und bloggen Spass macht, werde ich weiterhin für euch da sein 🙂

Meine Ziele sind neben der Zuckerfreiheit weiterhin unsere Kosmetikprodukte “OHNE”, Putzmittel “OHNE”  zu testen und umzustellen, sowie  weniger Abfall zu produzieren mit cleveren Küchen- und Haushaltshelfern 🙂

Und da ich seit ein paar Monaten ein totaler Kokosdeo Fan bin, darf ich heute 7 Kokosdeos von Kokospalme  verlosen, yeah! 🙂 🙂

 

Dieses Kokos-Deo nutze ich nun schon seit mehreren Wochen und bin sehr zufrieden damit, es schützt super vor Schweissgeruch und pflegt meine Achseln wunderbar. 🙂

 

Teilnahmene aus der Schweiz bis zum 29. August um 24 Uhr

Schreibe einfach einen Kommentar hier auf dem Blog oder auf Facebook 🙂

 

 

So, ihr Lieben…weiter gehts…zuckerfrei…und bei euch? Wer macht mit?

 

 

 

 

 

 

 

 

49 Kommentare

  1. simone

    ich bewundere deinen durchhaltewillen, so weit bin ich noch lange nicht. aber das ziel habe ich vor augen und ich mache fortschritte.💪🏼 dieses deo würde ich gerne mal ausprobieren.

    Antworten
  2. Grit Amann

    Gratuliere zum einjährigen 🍾Ab September bin ich auch wieder VOLL dabei👍 noch ist der Sommermodus. Falls ich🇩🇪 gewinne geht der Gewinn an Anita Gehring in CH 🇨🇭. Schön das es weiter geht ohne Dich können wir doch gar nicht mehr✅😊

    Antworten
  3. Ursula

    Wir waren 6 Wochen im Ausland und haben überhaupt nicht auf Zucker geschaut. Wie bei euch kam das Bauchfett wieder, aber irgendwie haben wir es auch genossen mal ohne Selbstüberwachung schlemmen zu können 🙂
    Nun sind wir aber auch froh uns wieder “herkömmlich zuckerreduziert” ernähren zu können und die Umstellung fällt bis jetzt gar nicht schwer! (Entzugserscheinungen gibts bei uns nicht, da wir nicht komplett ohne Zucker leben).
    Wir haben im Ausland auch wieder unser natürliches Deo gekauft, dennoch würde ich supergerne mal das Kokosdeo ausprobieren!

    Antworten
  4. Fränzi Rudin

    Ich würde mich riesig freuen über ein Kokosdeo da ich noch kein Deo gefunden habe, bei welchem ich nicht nach zwei Stunden wieder “schweissele”. Habe schon so viele getestet und keins hat geholfen.

    Antworten
  5. Isabella

    Ich bewundere Ihr Experiment mit der ganzen Familie. Für sich alleine bekommt man es gut hin, aber für andere mitzudenken, mitzumotivieren und dass alle am gleichen Strang ziehen – sehr bewundernswert. Chapeau!
    Übrigens: Ich liebe Kokos! Das wäre ein super toller Gewinn für mich. 🙂

    Antworten
  6. Claudia

    Ich mache nun seit 2 Wochen zuckerfrei. Was mich zurzeit fürchterlich ärgert. Nicht das Verzichten auf Süsses ist schwierig, sondern das Umgehen von verstecktem Zucker. (Gestern auf einem organisierten Ausflug in den Kindezoo gab es am Buffet asiatisch….) naja ich hoffe ich halte noch etwas durch…

    Antworten
  7. Nadja

    Herzliche Gratulation! Ich bewundere diese Leistung wirklich. Wir sind davon meilenweit entfernt, ich glaube, im Moment kriege ich nicht einmal einen zuckerfreien Tag hin 🙁

    Über das Deo würde ich mich aber sehr freuen 🙂

    Antworten
  8. Barbara

    Gratulationen zu diesem Erfolg! Und herzlichen Dank für die Tipps, die erzählten Erfahrungen und die Offenheit bezüglich Schwächen und Rückfälle, die im Kampf gegen Zucker bei allen vorkommen.
    Ich erlebe den Blog als eine Motivationsquelle und Unterstützung auf dem zuckerfreien Weg, den ich kürzlich – nicht ohne Schwierigkeiten – eingeschlagen habe.
    Kokos-Deo: kenne ich noch nicht. Würde mich freuen, es auszuprobieren.

    Antworten
  9. Maria Raupach

    Ich habe seid 1sten Januar meine Ernährung umgestellt auf Zuckerfrei. Als einzigste in meiner Familie, was recht anstrengend ist, Aber es wird belohnt. Das Deo wäre für mich eine Belohnung und Ermutigung zu gleich. 😜

    Antworten
  10. Beatrix

    Liebe Angela
    Herzlichen Glückwunsch an dich und deine ganze Familie. Ich habe schon einmal ein Deo selbergemacht mit Natron und Kokosöl.
    Dieses Deo kenne ich noch nicht und würde es sehr gerne ausprobieren.
    Liebe Grüsse

    Antworten
  11. Ramona

    Ich lese immer wieder gerne deine Beiträge. Bereits bin ich auf das Joyfull Deo umgestiegen, würde aber gerne noch ein anderes testen. Deine Beiträge motivieren mich, selbst einen Monat Zuckerfrei zu testen. Ich finde es erschreckend, welche Auswirkungen bestimmte Lebensmittel auf unseren Körper haben können. Momentan bin ich auf Kaffee-Entzug. Solbald dieser überstanden ist, geht es mit dem Zucker weiter. Danke für die Inspiration.

    Antworten
  12. Nadine

    Ich möchte schon lange ein Kokosdeo ausprobieren und dies wäre eine super Gelegenheit. Würd mich sehr über den Gewinn freuen.
    Ein Riesen Kompliment,ich folge sehr gerne deinem Blog und bin immer wieder inspiriert.

    Antworten
  13. Tanja

    Super, was ihr als Familie alles geschafft habt. Ich verzweifle ab meinen Deos, da ich entweder am Mittag schon wieder stinke oder dann bin ich allergisch dagegen😣. Vielleicht ist das Kokosdeo endlich meine Rettung😁.

    Antworten
  14. Evelin

    Ich habe mir das Deo schon selber gekauft und bin begeistert. Leider ist es etwas teuer. Darum hüpfe ich gerne in den Lostopf.

    Antworten
  15. Carmen

    …dein Bericht liest sich so wunderbar ehrlich und motiviert mich achtsamer zu sein mit Zucker. Zum Deo: Ich liebe Kokos 🙂 Ich bin schon lange auf der Suche nach einem OHNE-Deo und das noch in der Kombi von Kokos wäre einfach fantastisch. Liebe Grüsse C.

    Antworten
  16. Melanie

    Ich lebe seit februar zuckerfrei und dabei auf diese seite gestossen. Für mich super andere leute zu haben die das selbe umsetzen. Genauso wäre nun dieses deo was, da mich die erfahrungen von ihnen sehr intressiert haben. Ich hätte mega freud ☺ liebe gruess melanie

    Antworten
  17. Anita

    Ich würde gerne das Kokosdeo testen. Bis jetzt habe ich immer das selbe benutzt das sehr neutral ist, da ich sehr geruchsempfindlich bin.

    Antworten
  18. Jessika Becker

    So richtig vorstellen, kann ich mir die Wirksamkeit des Kokos Deos nicht, würde mich aber gerne eines besseren belehren lassen und es ausprobieren.
    Also nutze ich die Gelegenheit und springe in den Lostopf!!!

    Antworten
  19. rahel

    wow schon 1 Jahr, mega! Ich hab nun ja wie du weisst auch wieder gestartet und gib mein bestes!
    Das Deo würd ich sehr gern gewinnen, Kokosnuss liebe ich

    Antworten
  20. Moni

    find ich total klasse. Ich verfolge Dich online und denke so oft wie schafft man das alles. Wir haben die Ernaehrung nicht umgstellt und ich hätte ehrlich gesagt auch keine Kraft dazu momentan. Was noch nicht ist wird ja irgendwann eventuell werden. Das Deo tönt mega.

    Antworten
  21. Andrea

    Würde mich wahnsinnig über den Kokos-Deo freuen. Ich bin schon seit längerem daran meine Kosmetikprodukte auszuwechseln auf möglichst natürlich und mit wenig Verpackungsmüll. Funktioniert super!
    Und die zuckerfreie Ernährung ist der Hit! 😄

    Antworten
  22. Rebi

    Hallo Angela. Du machst das echt super und ich “stibitze” auch immer wieder ein Rezept von dir, um meine zuckerfreie Ernährung etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Mann und Kinder machen noch nicht 100% mit, aber haben auch schon extrem reduziert.
    Ich benutze das Kokos-Deo von Joyfully (war auch dein Tipp 🙂 und würde gerne dieses Kolos-Deo auch ausprobieren, vielleicht es es ja noch besser 🙂

    Antworten
  23. Yolanda Galliker

    Hallo ihr Lieben, wir ( 4 Buben, mein Mann, meine Zwillingsschwester und ich) sind seit ca. 3 Monaten zuckerfrei. Eigentlich ist es einfacher als man es sich vorstellt. Es gibt extrem viele zuckerfreie, gesunde und vor allem zufriedenstellende Lebensmittel die glücklich machen. Es ist schon relativ zeitaufwendig, da man fast alles selben machen muss, weil die Lebensmittelindustrie noch nicht so weit ist wie wir!!!
    Auch schon lange sind wir auf der Suche nach dem perfekten Deo, vor allem weil die grösseren Buben langsam in die Pubertät kommen.
    Ganz viele Grüsse an alle gesund lebenden Menschen….

    Antworten
    • Stalder Helen

      Wow!
      Ich ziehe den hut vor dieser leistung. Ich bin ein mega zucker junky!
      Fängt schon am morgen im kaffee an!
      Aiaiai… evt sollte ich wenigstens ein paar wochen versuchen zuckerfrei zu leben.

      Überigens bin ich auch seit paar monaten totaler kokosdeo fan! Seit jahren hab ich mich ab meinem schweissgeruch geärgert! Nichts half wirklich.
      Nach baby nr. 2 war es fasst unerträglich.
      Bin im fb auf kokospalme.ch gestossen und voila…. ein problem weniger .
      Mein kokosdeo ist nun bald leer und ich brauch dringend ein neues!
      Desshalb würd ich gerne gewinnen.

      Antworten
  24. Sandra

    Gratuliere zum einjährigen mit ups and downs. Ich bin auch wieder am bewusster geniessen. Ich würde mich sehr über das Kokosdeo freuen.
    Weiterso du inspirierst mich sehr. Danke

    Antworten
  25. Claudia Stöckli

    Tolle Leistung, ich nehme seit einiger Zeit meinen Espresso ohne Zucker und koche für meine Familie frisch (das saisonale Kochen gehört schon seit 10 Jahren zum Standart).
    Aber weiter habe ich es bisher noch nicht geschafft.
    Ich habe schon etliche Deo’s ausprobiert v.a ohne Mineralöle, ohne Silikone, ohne Parabene etc. aber meist doch mit Geruchsbildung.
    Darum um so mehr gespannt auf das Kokos-Deo, würde mich freuen dies auszuprobieren😃
    Liebe Grüsse, Claudia

    Antworten
  26. Claudia Kaufmann

    Herzliche Gratulation! Wie ihr das als Familie schafft, das wäre mein Traum. Finde es mit Kindern, welche auswärts mit so viel Zucker konfrontiert werden, echt schwierig… Dennoch ist es mein Ziel! Schön, in eurem Blog nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen mitzuerleben. Denn alles andere wäre ziemlich unrealistisch 😉
    Ihr macht Mut & Hoffnung, teilt eure Auf und Ab, eure Erfahrungen & eure Gefühle, einfach spitze!!!
    Gerne würde ich auch mal das so umschwämte Kokosdeo auspropieren. Denn bisher haben alle versagt 🙁
    Herzlichst, Claudia

    Antworten
  27. Rita

    Super, toll gemacht! Toll auch dein Blog und deine Rezepte. Ich bin seit Februar mit wenig Zucker unterwegs und stöbere immer mal wieder in deinen Rezepten 🙂
    Bis jetzt habe ich noch kein Deo gefunden, dass mich überzeugt habt. Sehr gerne würde ich das Kokos-Deo ausprobieren.
    Liebi Grüess Rita

    Antworten
  28. Tanja

    ICh würde mich auch riesig über das Deo freuen, toller Blog, danke für deine Bemühungen und dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Liebe Grüsse Tanja

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.